• Land Art

    Land Art

  • Lokaler Mittelstand

    Lokaler Mittelstand

  • Natur pur

    Natur pur

  • Sport Freizeit

    Sport Freizeit

  • Land Art
  • Lokaler Mittelstand
  • Natur pur
  • Sport Freizeit

Start

Was könnte es Schöneres geben, als eine Radtour durch den Naturpark Augsburg – Westliche Wälder?

 

Die Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. und die Regionalentwicklung Stauden (RES) e. V. haben gemeinsam das Projekt „E-Bike-Region Naturpark Augsburg – Westliche Wälder“ umgesetzt.


Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im gesamten ReAL West Gebiet haben „E-Biker“ nun die Möglichkeit, ihre Akkus nach einer schönen Radtour wieder aufzuladen. Hierfür wurden 22 Ladestationen in 17 Kommunen aufgestellt.
Der Strom an den Ladestationen fließt übrigens kostenlos.


Entdecken Sie die vielfältigen Sehenswürdigkeiten Ihrer Heimat, die sich entlang des Weges befinden und genießen Sie die unvergessliche Natur während Ihrer Fahrt. Legen Sie eine Pause ein, bei einem vielfältigem, regionalen Angebot von kulinarischen Spezialitäten.

Drucken

Sitzung des Steuerkreis am 28. Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
zur nächsten Steuerkreissitzung von ReAL West e.V. laden wir Sie, im Namen des 1. Vorsitzenden Walter Aumann, hiermit herzlich ein.
Datum:                Donnerstag, den 28. Juni 2018
Uhrzeit:               19.00 – 21:00 Uhr
Ort:                      Sitzungssaal des Fischacher Rathauses (Hauptstr. 16, 86850 Fischach)

Tagesordnung:
  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Walter Aumann
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Beratung und Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekt (z.T. Arbeitstitel):
    1. Qualitätsoffensive Baden im Naturpark: Freibad Kutzenhausen (Projektträger: Gemeinde Kutzenhausen; Vorstellung durch: 1. Bürgermeisterin Silvia Kugelmann)
  4. Vorstellung und Beratung ohne Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekt:
    1. Waldbesitzerzentrum (Projektträger: zu gründende GbR der FBGn Augsburg Nord und Augsburg West)
  5. Vorstellung Aktionsplan für 2018
  6. Verschiedenes

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Drucken

Geführte Wanderungen in der kommenden Woche

Sehr geehrte Damen und Herren,

gehen Sie wieder mit uns auf Entdeckungsreise und erleben Sie die Natur aus einem anderen Blickwinkel. Im Rahmen unserer „Geführten Wanderungen“ (am 31. Mai und am 02. Juni) erwartet Sie ein vielfältiges Angebot.

Auf dem Staudenmeditationsweg

Beim Wandern von Fischach nach Langenneufnach über sich, Gott und die Welt nachdenken. Bewusstes Gehen wird kombiniert mit Impulsen zur Achtsamkeit und einfachen Übungen aus Yoga und Weisheitslehren. Indem Sie Innehalten und die Schönheit der Natur mit allen Sinnen genießen, tanken Sie Kraft und Ruhe.

Treffpunkt: Kirche in Fischach
Donnerstag, 31. Mai 2018, 14 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden
Begleitung: Elisabeth Bschorr
Die Teilnahmegebühr beträgt 10 EUR p.P.

Anmeldung bei ReAL West unter 08236 962149 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Elisabeth Bschorr 08293 960303 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

 

Kulturwanderung Barock-Baumeister Dossenberger

Die leichte Wanderung wird von einer Kunst- und Kulturführerin begleitet und führt durch das Schmuttertal von Gessertshausen über Dietkirch und Wollishausen zur Abtei Oberschönenfeld. Hier hat man die Wahl, die Klosterkirche, das Naturpark-Haus oder den Spielplatz an der Schwarzach zu besuchen. Im Klosterstüble Oberschönenfeld besteht eine Einkehrmöglichkeit (Aufenthalt 1-2 Std. nach Absprache). Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt.

Treffpunkt: Bahnhof Gessertshausen
Samstag, 02. Juni 2018, 14 Uhr
Dauer: ca. 3 Std. (ca. 3,5 km, bei Wanderung zurück ca. 6,5 km)
Begleitung: Carola Prantl und Christina Weber
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bei ReAL West unter 08236 962149 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder unter 0172 8448522 (Schutzgemeinschaft Lebenswertes Gessertshausen e.V.)

 

 

 

 

 

 

Auf Wallers Spuren

Die geführte Wanderung „Auf Wallers Spuren“ am 02. Juni 2018 startet bereits um 13 Uhr. Damit ist es möglich, dass die Teilnehmer in Reichertshofen den Bus in Richtung Walkertshofen (bzw. weiter Richtung Norden) um 16:40h erreichen. Eine Anreise mit dem Bus ist beispielsweise um 10.45 Uhr (ab Gessertshausen) möglich.

Um Anmeldung wird gebeten. Anmeldungen für die Wanderung sind noch bis 30. Mai möglich.

Gerhard Schneider wandert mit Ihnen von Walkertshofen zum Bahnhof Reichertshofen, wo einige Szenen des preisgekrönten Films „Wallers letzter Gang“, von Regisseur Christian Wagner, entstanden. Nach einer Besichtigung des Eisenbahnmuseums im liebevoll instandgesetzten Gebäude aus dem Jahr 1912 können Sie im Anschluss den Film (empfohlen ab 16 J.) und die wunderbare Atmosphäre des Agenturgebäudes genießen.

Treffpunkt: Bahnhof Walkertshofen
Samstag, 02. Juni 2018, 13 Uhr
Dauer: ca. 4 Stunden
Begleitung: Gerhard Schneider
Die Teilnahmegebühr beträgt 8 EUR p.P. (Spende Staudenbahnfreunde e.V.)

Anmeldung bei ReAL West unter 08236 962149 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Pilgerwanderung im Frühling

Bei traumhaft schönem Pilgerwetter machten sich zwei Pilgerbegleiterinnen mit 30 Pilgern und ein Pilgerhündchen auf den Weg. Vom Bahnhof Margertshausen (leider kein Zugverkehr) machten wir uns auf den Weg nach Oberschönenfeld, nach Begrüßung und Station wanderten wir über die Hubertuskapelle, Scheppacher Kapelle (Brotzeitstation) durch wunderschönen, schattigen Forst nach Burgwalden. Dort wurden wir im Gasthof gut und zügig bewirtet.

Danach wurden wir vom Ehepaar Dörner im historischen Kirchlein und Backhäuschen empfangen und über Burgwalden und seine Vergangenheit informiert. Mit besonderem Dank an die Eheleute und einem Lied verabschiedeten wir uns von Burgwalden. An den Weihern entlang Richtung Anhausen, mit Meditationen über Wasser und seine Bedeutung kehrten wir in einer großen Schleife nach Oberschönenfeld zurück. Es war ein schöner, fröhlicher Tag mit einem tollen Truppe und vielen guten Eindrücken.

Drucken

Kultur-Natur-Wanderung "Laudato Si – Erhalt der Artenvielfalt unserer Kulturlandschaft" am 21.05.2018

Am Pfingstmontag, den 21.Mai findet von 14.00 bis 17.00 Uhr die diesjährige Biberbacher Themenwanderung in Zusammenarbeit von Bund Naturschutz, Marktgemeinde und Regionalentwicklung statt. Treffpunkt ist an der Kirche Affaltern, die Rundwegestrecke beträgt ca. 4km.

Mit dem Schwerpunkt ‚Laudato Si‘ – Artenvielfalt unserer Kulturlandschaft führt die Landschaftsplanerin und BN-Ortsgruppen-Vorsitzende Kathrin Reich zu den geschichtlichen Wurzeln des oberen Bibertals und den botanischen Schätzen der Streuwiese.

In Gedenken an das mittelalterliche Salmannshofer Franziskanerinnenkloster gibt es eine gemeinsame Begehung und Erläuterung des neu angelegten, naturnahen Spiralgartens mit Motiven des Sonnengesangs.

Zum Abschluss ist eine gemeinsame Brotzeit an der zukünftigen Apfeltracher Bach-Erlebnispfadstation geplant mit Erläuterungen zum alten Bienenhaus, der geplanten neuen ‚Apfelhütte‘ und der Quellrenaturierung (Verpflegung bitte selbst mitbringen).

Tel.Nr. für Rückfragen: 08271/8149368

Treffpunkt: Parkplatz an der Kirche Affaltern (Biberbach)
Montag, 21. Mai 2018, 14 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden
Begleitung: Kathrin Reich
Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bei ReAL West unter 08236 962149 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder unter 08271/8149368

Drucken

Hier finden Sie uns

Schnellkontakt

QR ReAL West

 Geschäftsstelle

Hauptstraße 16
86850 Fischach
Tel.: 08236 962149
Fax: 08236 962150
info@realwest.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8.30-12.30 Uhr
oder gerne auch nach Vereinbarung

Förderung

foerderung kleinGefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)