• Land Art

    Land Art

  • Lokaler Mittelstand

    Lokaler Mittelstand

  • Natur pur

    Natur pur

  • Sport Freizeit

    Sport Freizeit

  • Land Art
  • Lokaler Mittelstand
  • Natur pur
  • Sport Freizeit

Start

Repair-Café am 05.02.2022

Am Samstag, den 05.02.2022, fand zum 3. Mal unser Repair-Café in Dinkelscherben statt. Bereits 20 Minuten vor dem offiziellen Start, als noch die Aufbauarbeiten in vollem Gange waren, standen die ersten drei Besucher schon vor der Tür. „Ich war letzten Monat in Augsburg im Repair-Café und bin nach 2 Stunden Wartezeit wieder nach Hause geschickt worden – deswegen probiere ich es hier“, so einer der ersten Ankömmlinge. Mit zu den ersten BesucherInnen zählte Siegrfried Pflips-Schuring aus Zusmarshausen. Er war mit seiner russischen Matroschka bereits beim letzten Repair-Café im Dezember vor Ort. Damals wurde der Defekt zwar gefunden, jedoch fehlte das nötige Ersatzteil, das zwischenzeitlich bestellt wurde und nun hoffentlich die Maschine wieder in Gang setzen kann. Seine Matroschka „sei nicht zu verwechseln mit den Matroschka´s, die ineinander gestapelt werden können“, erklärt Siegfried. Es handelt sich um eine elektrische Kaffeemühle verbaut in einer Matroschka, die schon älter sein könnte als er selbst. Es ist ein Erbstück und wurde möglicherweise bei einer der so typischen Reisen der (Groß-) Eltern aus der ehemaligen DDR nach Russland erworben. Er stammt aus der DDR und bezeichnet seine Mühle als russisches Sammlerstück: „Die ganze Technik ist russisch, wer weiß, ob das Ersatzteil überhaupt mit der antiken Technik zusammenpasst?“. Sie war vor ein paar Jahren kaputt gegangen und seitdem hatte er immer auf eine Gelegenheit gewartet, diese reparieren zu lassen. Als er dann in der Zeitung vom Lebenskreis und dem Projekt Repair-Café gelesen hat, wusste er „das ist meine Chance“, erzählt er grinsend. Obwohl er wie viele der BesucherInnen ca. 30 Minuten warten muss, bis er an der Reihe ist, geht er ganz entspannt in den Samstagvormittag und beobachtet den gut gefüllten Pfarrsaal.

Weiterlesen

Drucken

Einladung zum Bilanzworkshop der Förderphase 2014-2022, am 16. Februar, um 18 Uhr

Sehr geehrte Freundinnen und Freunde der Regionalentwicklung,

in den kommenden Monaten werden wir die entscheidenden Weichen für die kommende LEADER-Förderphase stellen.
Doch bevor die Erstellung der neuen Lokalen Entwicklungsstrategie endgültig beginnen kann, ist eine Bilan-zierung der aktuellen Förderphase (2014-2022) vorgesehen. Der erste Schritt hierfür war die Abschlussevaluation, die im Dezember des vergangenen Jahres stattfand.
Um Ihnen die Ergebnisse der Evaluierung zu präsentieren und hieraus die richtigen Schlüsse zu ziehen, wird am 16. Februar 2022, um 18 Uhr, ein digitaler Bilanzworkshop stattfinden, zu dem wir Sie hiermit herzlich einladen möchten.

Folgende Tagesordnung ist für den Workshop geplant:

  1. Begrüßung
  2. Festlegung der Ziele des Workshops
  3. Bilanz 2014-2021
    1. Präsentation der Ergebnisse der Evaluation
    2. Austausch zu den Ergebnissen
  4. Rahmenbedingungen für die neue Förderphase 2023-2027 (Präsentation Hr. Herreiner)
  5. Erste Besprechung der künftigen Schwerpunkte
  6. Zusammenfassung und Besprechung der nächsten Schritte

Wir freuen uns auf Ihre zahlreiche Teilnahme und bitten, zur besseren Planbarkeit des Workshops, um eine kurze Anmeldung. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Drucken

Nächste Sitzung des ReAL West Steuerkreis am 01. Dezember

sehr geehrte Damen und Herren,

zur nächsten Steuerkreissitzung von ReAL West e.V. laden wir Sie, im Namen des 1. Vorsitzenden Hubert Kraus, hiermit herzlich ein.

Datum: Mittwoch, den 01. Dezember 2021
Uhrzeit: 19.00 – 21:00 Uhr

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens haben wir beschlossen, dass die Steuerkreissitzung am 1. Dezember in digitaler Form stattfinden wird.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Hubert Kraus
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Beratung und Beschlussfassung zu folgenden geplanten LEADER-Projekt (z.T. Arbeitstitel):
    a. Unterstützung Bürgerengagement (Besprechung und Auswahl der eingegangenen Projektanfragen)
    b. Kooperationsprojekt: „Flusslandschaften in Schwaben erleben 2.0“ Teilprojekt: Machbarkeitsstudie „Erlebnissteg über den Lech“ (Projektträger: Markt Meitingen)
  4. Informationen zur aktuellen und kommenden Förderphase
  5. Verschiedenes

Für eine Teilnahme an der Sitzung bitten wir alle Zuhörer um eine Anmeldung in der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Drucken

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022

 

Liebe Freunde der Regionalentwicklung,

der Vorstand und das Team der Geschäftsstelle von ReAL West möchten Ihnen mit diesen Zeilen ein frohes Fest wünschen.

Wir möchten diese Gelegenheit auch dazu nutzen, uns bei allen Ehrenamtlichen, Partnern und Gemeinden für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr zu bedanken.
Auch wenn 2021 in vielerlei Hinsicht ein besonderes Jahr war, konnten wir dennoch zahlreiche Ideen umsetzen und gemeinsam neue Projekte, wie beispielsweise die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements, auf den Weg bringen.

Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen alles Gute, viel Gesundheit und Energie. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Drucken

Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. unterstützt lokale Akteure mit bis zu 2.500 Euro

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Ehrenamtliche,

im Rahmen des LEADER-Projektes "Unterstützung Bürgerengagement" fördert die Lokale Aktionsgruppe Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. Kleinprojekte (sog. Einzelmaßnahmen), die das bürgerschaftliche Engagement im Fördergebiet stärken und einen Beitrag zu mindestens einem der Entwicklungsziele der Lokalen Entwicklungsstrategie beitragen. Somit sollen Projekte auf möglichst unbürokratischem Wege gefördert werden. Die Anerkennung und Wertschätzung ehrenamtlicher Arbeit ist dabei besonders wichtig.

Sie haben eine Projektidee?

Wenn Sie als lokaler Akteur (z.B. Verein, gemeinnützige Einrichtung, Schule, Jugendgruppe) eine Einzelmaßnahme im Rahmen des Projekts "Unterstützung Bürgerengagement" fördern lassen möchten, können Sie im Rahmen des ersten Aufrufs vom 06. Oktober 2021 bis zum 19. November 2021 einen formlosen schriftlichen Antrag einreichen, welcher folgende Mindestinhalte aufweisen muss:

  • Titel der Maßnahme
  • Träger der Maßnahmen
  • Ausführungszeitraum
  • Verortung der Träger und der Maßnahme im Gebiet der LAG ReAL West e.V.
  • Projektbeschreibung/-konzeption
  • Erläuterung, wofür Unterstützung benötigt wird und in welcher Höhe
  • Darstellung des ehrenamtlichen Engagements
  • Kostenübersicht
  • Darstellung der nachhaltigen Wirkung des Projekts/Übernahme von Folgekosten
  • Unterzeichnung der Anfrage (bzw. durch einen berechtigten Vertreter)

Nach erfolgreicher Vorprüfung wird die Anfrage an das LAG-Entscheidungsgremium weitergeleitet. Dieses entscheidet über die Einzelmaßnahme. Bei positiver Entscheidung über die Unterstützung einer Einzelmaßnahme schließt ReAL West e.V. mit dem lokalen Akteur eine Zielvereinbarung ab.
Die Einzelmaßnahme muss dann innerhalb eines Jahres umgesetzt sein.

Mit dem LEADER-Projekt „Unterstützung Bürgerengagement“ sollen möglichst viele, neue und verschiedene Maßnahmen, Aktivitäten und Ansätze regionaler Akteure gefördert werden. Das bedingen auch die nur begrenzt zur Verfügung stehenden Fördermittel.

80 % der Nettokosten des Projektes werden durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie Eigenmitteln der Lokalen Aktionsgruppe Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. getragen. Die maximale Unterstützung für ein Projekt liegt bei einem Betrag von 2.500,00 Euro. Zudem kann pro Projektträger/Verein nur ein Projekt/eine Einzelmaßnahme (pro Jahr) eingereicht werden. Die Beantragung der Förderung durch Kommunen ist nicht möglich.

Wer kann einen Antrag stellen?

  • Vereine, gemeinnützige Einrichtungen, Schulen, Jugendgruppen etc.
  • Ausgeschlossen sind kommunale Körperschaften

Zum Ablauf:

  • Der lokale Akteur stellt mit Hilfe des Anfrage-Formblattes eine Anfrage an das LAG-Management.
  • Die Anfrage wird anschließend durch das LAG-Management anhand der Regelungen zum Projekt Unterstützung Bürgerengagement vorgeprüft und ggf. an das LAG-Entscheidungsgremium weitergeleitet.
  • Bei positiver Entscheidung über die Unterstützung einer Einzelmaßnahme schließt die LAG Regionalentwicklung Augsburg Land West – ReAL West e.V. mit dem lokalen Akteur eine Zielvereinbarung ab.
  • Die Einzelmaßnahme muss innerhalb eines Jahres umgesetzt sein.

Weitere Informationen finden Sie im Infoblatt „REGELUNGEN ZUM PROJEKT UNTERSTÜTZUNG BÜRGERENGAGEMENT“. Die Ziele der Lokalen Entwicklungsstrategie finden Sie hier.

Projektanfragen können bis zum 19. November 2021 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt werden. Wir empfehlen bei Interesse vorab die Kontaktaufnahme mit der Geschäftsstelle der LAG ReAL West e.V., telefonisch unter 08236 962 149 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Information an interessierte Personen und Vereine in Ihrer Gemeinde weiterleiten.

Rückfragen können jederzeit gerne an die LAG-Geschäftsstelle gestellt werden.

Drucken

Schnellkontakt

QR ReAL West

 Geschäftsstelle

Hauptstraße 16
86850 Fischach
Tel.: 08236 962149
Fax: 08236 962150
info@realwest.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8.30-12.30 Uhr
oder gerne auch nach Vereinbarung

Förderung

foerderung kleinGefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)